Wing Tsun

Wing Chun oder Wing Tsun (永春) übersetzt als “ewige Frühling” ist ein traditioneller Kampfkunststil des Kung Fu. Allerdings kommt das System ohne die, sonst aus dem trad. Kung Fu bekannten, akrobatischen Elemente aus.  Es orientiert sich an der praxisnahen Selbstverteidung. Die Wing Chun Geschichte geht ca. 300 Jahre zurück bis in die Ming-Dynastie und hat seine Wurzeln im Shaolin Kloster.  Unser Wing Tsun-Training umfasst 3 Bereiche:

 

1. Selbstverteidigung2. Philosophie3. Gesundheit

zu 1.

- 4 Quickprogramme für die häufigsten Straßensituationen

- Chi Sao-Sektionen mit daraus abgeleiteten Drills, um reflexartiges und   

  situationsangepasstes Reagieren in einer Notfallsituation zu ermöglichen

- Training der traditionellen Formen (3 waffenlose Formen, Holzpuppenform, Langstockform,   

  Doppelmesserform)

- Pratzentraining

zu 2.

- aufbauend auf den 3 Säulen Buddhismus, Taoismus und Konfuzianismus wird über die reine  

  Technik hinaus ein Wertesystem vermittelt,

zu 3.

- Training von Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit als Stütze für den  Alltag

- Chan-Meditation zur geistigen Stabilisierung

- Atemkontrolltechniken zum Stressabbau